Winterrunde mit Corona-Beschränkungen

Am Wochenende fanden unter strikten Corona-Beschränkungen zwei Spiele der Winterrunde unserer Damenmannschaften statt.
 

2. Damen holen Sieg gegen SV Heinersreuth (4:2)

Schon nach den Einzeln roch es stark nach einem Bayreuther Sieg im ersten Spiel der Winterrunde. So konnten die 2. Damen von Grün-Weiß Bayreuth drei Einzel mühelos gewinnen. Den entscheidenden Punkt für die Grün-Weißen holten schließlich Meike Grimm und Lisa Derowski im ersten Doppel. Wir gratulieren zum 4:2 Sieg.

Die Ergebnisse (SV Heinersreuth zuerst):

Flurschütz-Mohany 6:4 6:1; Karpow-Derowski 1:6 0:6; Herrmann-Grimm 0:6 0:6; Fischer-Frigger 1:6 1:6; Flurschütz/Schwarzmeier-Mohany/Frigger 6:2 3:6 10:4; Karpow/Herrmann-Grimm/Derowski 0:6 1:6.
 

3. Damen verlieren knapp gegen TC Hallstadt (2:4)

Spannend verlief der Samstagnachmittag bei den 3. Damen vom TC Grün-Weiß. So wurden in den Einzeln drei Matchtiebreaks gespielt. Davon konnte Grün-Weiß zwei für sich entscheiden. Nach diesen Partien stand es dann 2:2 und der Ausgang war noch völlig offen. Die Doppel waren dann allerdings eine klare Angelegenheit zugunsten der Hallstädterinnen.
 

Die Ergebnisse (Grün-Weiß zuerst):

Fenner-Bergmann 6:1 5:7 10:8; Zundel-Schuster 4:6 7:5 9:11; Gebhardt-Heredia Aguirre 2:6 6:4 11:9; Faghih-Naini-Pflaumer 1:6 1:6; Zundel/Gebhardt-Bergmann/Pflaumer 5:7 2:6; Fenner/Faghih-Naini-Schuster/Heredia Aguirre 3:6 1:6.
 

Weitere Informationen zu den aktuellen Corona-Beschränkungen im Tennisbetrieb und wie es mit der Winterrunde weitergeht unter btv.de.

von Inken Huttinger