lnformationspflicht nach §13 DSGVO

Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und ggf. seines Vertreters:

Dieter Dichmann, 1. Vorsitzender, Forellenweg 6, 95448 Bayreuth, Mobil 0171-4174664, E-mail dieter.dichmann@tcgw-bayreuth.de

Wolfgang Bauer, 2. Vorsitzender, Schlossgarten 21, 95517 Emtmannsberg

Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung: berechtigte lnteressen, die verfolgt werden: Aufnahmeantrag, Satzung als rechtswirksamer Vertrag

Speicherdauer oder Kriterien fur die Festlegung der Dauer:

Bei Mitgliedern unbeschränkt, bei Austritt 90 Tage (Analog Punkt 8 der Datenschutzordnung)

Empfänger oder Kategorien von Empfanger der Daten:

Sportamt Bayreuth, BLSV Bayerischer Landessportverband, BTV Bayerischer Tennisverband, Sparkasse Bayreuth, Haftpflichtversicherung

 

Hinweise auf die Rechte der Betroffenen

 

Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen eine Bestatigung daruber zu verlangen, ob sie betreffende personenbezogene Oaten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so hat sie ein Recht auf Auskunft Ober diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgefuhrten lnformationen. Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen unverzuglich die Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten und ggf. die Vervollstandigung unvoltstandiger personenbezogener Daten zu verlangen (Art. 16 DSGVO). Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Oaten unverzuglich geloscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgefuhrten Grunde zutrifft, z. B. wenn die Oaten fur die verfolgten Zwecke nicht mehr benotigt werden (Recht auf Loschung). Die betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die Einschrankung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgefuhrten Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn die betroffene Person Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt hat, fur die Dauer der Prufung durch den Verantwortlichen. Die betroffene Person hat das Recht, aus Grunden, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Der Verantwortliche verarbeitet die personenbezogenen Oaten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwurdige Grunde fur die Verarbeitung nachweisen, die die lnteressen, Rechte und Freiheiten der betroffenen Person uberwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausubung oder Verteidigung van Rechtsanspruchen (Art. 21 DSGVO). Jede betroffene Person hat unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehorde, wenn die betroffene Person der Ansicht ist, dass die Verarbeitung der sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstoBt (Art. 77 DSGVO). Die betroffene Person kann dieses Recht bei einer Aufsichtsbehorde in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaBlichen VerstoBes geltend machen. In Bayern ist die zustandige Aufsichtsbehorde:

Landesamt fur Datenschutz Bayern